Newsarchiv 2011

Hydraulischer Abgleich = Energiekosten senken

Das neu entwickelte Seminar „Hydraulischer Abgleich von Heizungsanlagen“ verhilft Ihnen zu einer optimalen Nutzung Ihrer Anlagentechnik.

Machen Sie sich fit in Planung und Durchführung des Hydraulischen Abgleichs und sparen Sie Energiekosten. Sichern Sie sich jetzt gleich Ihren Platz im Seminar!

Änderung der Trinkwasserverordnung

Am 01. November 2011 tritt die geänderte Trinkwasserverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit in Kraft.

Neben verschärften Grenzwerten für Uran, Cadmium, Blei und Legionellen im Trinkwasser werden auch die Vorschriften für Sicherheitseinrichtungen von Trinkwasser-Installationen erweitert. Bei Nichtbeachtung droht ein Bußgeld oder gar eine strafrechtliche Verfolgung.

Das FHB bietet mit seinen Seminaren zur „Trinkwasserhygiene“ notwendiges Wissen zur Einhaltung der Vorschriften und Verhinderung von gesundheitlichen Gefahren. Wir beraten Sie gerne!

Praktiker als Referenten gesucht

Quelle: Pixelio

Das FHB-Seminarkonzept „Praktiker schulen Praktiker“ hat sich seit vielen Jahren bewährt und erfreut sich großer Nachfrage. Deshalb brauchen wir Verstärkung: Für die Bereiche Raumlufttechnik, Sanitärtechnik, Elektrotechnik und Brandschutz suchen wir qualifizierte Experten als REFERENTEN (m/w).

Als kommunikative Persönlichkeit verfügen Sie über umfassende praktische und theoretische Kenntnisse in Ihrem Spezialgebiet und vermitteln diese engagiert und praxisnah an die Seminar-Teilnehmer. Neben der Durchführung des Seminars übernehmen Sie Verantwortung bei der Erstellung und Überarbeitung der Seminarunterlagen.

Interesse? Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Seminare zur Energieeinsparung im Bereich des Gebäudebetriebs

Heizungsseminare

Am 01.01.2009 ist das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG) bundesweit in Kraft getreten. Nutzen die deshalb unsere Seminare im Bereich Energieeinsparung in Gebäudebetrieb.

Nach dem Besuch des Grundlagenseminars Heizungstechnik konnten die meisten Seminarteilnehmer 10% der primären Energie einsparen.