Gefahrstoffmanagement

Ein sorgfältig strukturiertes Gefahrstoffmanagement als Risikobeherrschung sollten alle Betriebe betreiben, die eine Vielzahl von Gefahrstoffen an unterschiedlichen Arbeitsplätzen einsetzen. Ein Kernelement stellt die Einrichtung einer internen Gefahrstoffstelle dar. Diese übernimmt folgende Aufgaben:

  • Anlauf- und Antragsstelle für Abteilungen, die einen spezifischen Stoff einsetzen wollen
  • Prüfung der dazu erforderlichen Dokumente
  • Prüfung der Einsatzbedingungen
  • Erteilung der Erlaubnis zum Umgang mit dem Gefahrstoff oder Ermittlung von Ersatzstoffen
  • Erstellung von Betriebsanweisungen
  • Durchführung/Veranlassung von Unterweisungen
  • Beratung und Information der betroffenen Abteilungen bei Änderungen
Klicken Sie hier um die
Veranstaltungstermine anzuzeigen

Seminare zu "Gefahrstoffmanagement"

NEU ESF Fachkursförderung
Datum Ort
25.06.2019 Termin in den Kalender übernehmen (1 Tag) Stuttgart

Termin in den Kalender (z.B. Outlook) übernehmen.