FHB Seminar VOB / B Praxissichere Handhabung des Werkvertrages (VOB / B, BGB)

Praxissichere Handhabung des Werkvertrages (VOB/B, BGB)

Seminarkürzel: VOB

Nutzen

Umfangreiche Kenntnis und sichere Anwendung des Werkvertrages in der Praxis - nach VOB/B und BGB.

Seminarinhalt

  • Anwendungsbereich, Vereinbarung und Regelungsgegenstand der VOB/B
  • Leistung: Unklarheiten und Widersprüche in der Leistungsbeschreibung
  • Vergütung: Vergütungsformen, Pauschalpreisverträge, Vergütungsklauseln
  • Ausführung: Vertrags-, Prüfungs- und Hinweispflichten des Auftragnehmers
  • Ausführungsfristen
  • Behinderung und Unterbrechung der Ausführung: Wechselseitige Rechte und Pflichten von Auftraggeber und Auftragnehmer
  • Kündigung durch den Auftraggeber: Kündigungsgründe, -voraussetzungen und -folgen, Abrechnung des gekündigten Vertrages
  • Kündigung durch den Auftragnehmer
  • Vertragsstrafenvereinbarungen
  • Abnahme: Abnahmewirkungen, Abnahmevoraussetzungen, Abnahmeformen, AGB-rechtliche Regelungen
  • Mängelansprüche: Mängelrüge, Mängelbeseitigung, Schadenersatz, Minderung, Verjährungsfristen
  • Stundenlohnarbeiten: Formelle Vergütungsvoraussetzungen, Form, Inhalt und Bedeutung des Stundenlohnzettels
  • Zahlung: Prüffähigkeit der Abrechnung, Zahlungsfristen, Klagmöglichkeiten, Nachforderungen
  • Sicherheitsleistung: Notwendigkeit, Sicherheitsarten, AGB-rechtliches Hinterlegungsverbot

Zielgruppe

Alle Verantwortlichen aus dem Anlagenbau, Baugewerbe und Handwerk, Bauleiter, Projektleiter, Kaufleute, öffentliche und gewerbliche Auftraggeber.

Termine und Anmeldung

Termine bundesweit auf Anfrage

  • Eintägiges Seminar
  • Teilnahmebescheinigung
  • Fördermöglichkeiten

480,00 € (zzgl. MwSt.)
inkl. Seminarunterlagen

ORTE & TERMINE

Dieses Seminar bei Ihnen vor Ort durchführen?
Gerne, rufen Sie uns an.

INHOUSE-SEMINARE

Noch Fragen?

Seminardatenblatt

Eine kurze Beschreibung dieses Seminars als PDF-Dokument.

Download

ESF-Förderung

Dieses FHB Seminar wird in Baden-Württemberg bis August 2020 mit der ESF Fachkursförderung unterstützt. Informieren Sie sich gleich und sichern Sie sich Ihren Zuschuss zum Seminar.

Weitere Informationen zur ESF Förderung

Beschreibung

Dieses eintägige Seminar der Reihe „Recht für die Praxis“ unterstützt Sie in der sicheren Anwendung des Werkvertrages in der Praxis. Gemäß den Vorgaben aus VOB/B und BGB lernen Sie das „große ABC“ des Bauvertrages kennen. Zielgruppe sind alle Verantwortlichen aus Baugewerbe und Handwerk: Bau- und Projektleiter, Kaufleute, öffentliche und gewerbliche Auftraggeber sowie die Mitarbeiter von Bauunternehmungen.

Sie erhalten praxisnah und an Ihrer Arbeitswelt orientiert umfangreiche Kenntnis über Regelungsgegenstände der VOB/B und potenzielle Unklarheiten in Leistungsbeschreibungen. Außerdem geht es um Vergütungsformen oder Pauschalpreisverträge. Nicht zuletzt erfahren Sie von den Prüfungs- und Hinweispflichten der Auftragsnehmer oder Ausführungsfristen und bekommen ferner Einblick in die wechselseitigen Rechte und Pflichten von Auftraggeber und Auftragnehmer. Und Sie lernen, wie eine Bauabnahme juristisch korrekt ablaufen muss.

Breiten Raum nimmt in unserem Seminar zur Handhabung des Bauvertrags der Aspekt „Mängelansprüche“ ein. Alles dreht sich um die Mängelrüge oder -beseitigung, den Schadensersatz, die Minderung oder Verjährungsfristen. Auf dem Portfolio stehen nicht zuletzt Stundenlohnarbeiten – zum Beispiel die Bedeutung des Stundenlohnzettels – sowie Zahlungsmodalitäten und Sicherheitsleistungen wie ein AGB-rechtliches Hinterlegungsverbot. Ein kleines Bonbon zum Schluss: Als ITGA- und BdHB-Mitglieder gewähren wir Ihnen preisliche Sonderkonditionen.

Ihre Referenten

Referent wird noch bekanntgegeben