• FHB
  • Seminare
  • BSH: Ausbildung zum betrieblichen Brandschutzhelfer

Ausbildung zum betrieblichen Brandschutzhelfer

Seminarkürzel: BSH

Seminarinhalte

Zielgruppe

Mitarbeiter in einem Betrieb, die gemäß Arbeitsschutzgesetz und Betriebssicherheitsverordnung als Brandschutzhelfer ausgebildet werden sollen.

Nutzen

Betreiber: Durch die Teilnahme Ihrer Mitarbeiter an diesem Seminar werden Sie Ihrer Betreiberverantwortung gerecht.

Bediener: Dieses Seminar vermittelt theoretische und praktische Grundlagen für einen sicheren Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen und den betrieblichen Maßnahmen zur Evakuierung im Brandfall.

Seminarinhalt

Theorie

  • Grundzüge des Brandschutzes
  • Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen
  • Gefahren durch Brände
  • Verhalten im Brandfall

Praxis

  • Handhabung und Funktion von Feuerlöscheinrichtungen
  • Realitätsnahe Übung mit Simulationsgerät

Gesetzliche Grundlagen

  • Arbeitsschutzgesetz (§ 12)
  • Arbeitsstättenregel (ASR) A2.2 (Abschnitt 6.2)
  • DGUV Information 205-023 (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung)

Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat.

 

Voraussetzungen

Im Arbeitsschutzgesetz (§ 10 und § 12), in der Arbeitsstättenverordnung (§ 3) und in der Betriebssicherheitsverordnung (§ 3) ist u. a. gesetzlich geregelt, dass Arbeitgeber Personen ausbilden und benennen müssen, die Notfall- und Schutzmaß nahmen durchführen können. Zusätzlich sind Gefährdungsbeurteilungen notwendig. Daraus ergibt sich die Anzahl der auszubildenden Beschäftigten als Brandschutzhelfer. Dies ist vorgeschrieben in der Arbeitsstättenregel (ASR) A2.2 (Abschnitt 6.2). In der Regel ist ein Anteil von mindestens fünf Prozent der Beschäftigten erforderlich.

Seminarbescheinigung

Nach bestandener Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat.

Anmeldung und Termine

Ihre Investition

345,00 €

Preise inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke.
Alle Preise zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Seminardauer 08:30 - 16:30

Ihre Investition

345,00 €

Preise inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke.
Alle Preise zzgl. der gesetzlichen MwSt.

Seminartermine

Termine bundesweit auf Anfrage

Seminarbeschreibung

ESF Fachkursförderung

Dieses FHB Seminar wird in Baden-Württemberg bis August 2019 mit der ESF Fachkursförderung unterstützt. Informieren Sie sich gleich und sichern Sie sich Ihren Zuschuss zum Seminar.

Weitere Informationen zur ESF Förderung

float: left; margin: 0px 15px 0px 0px;Dieser Kurs kann Leben retten: Ihre Ausbildung zum betrieblichen Brandschutzhelfer absolvieren Sie bei uns. Sie sind Mitarbeiter in einem Betrieb, der den Maßgaben von Arbeitsschutz und Betriebssicherheitsverordnung zuverlässig nachkommt. In unserem eintägigen FHB-Seminar erfahren Sie ausführlich und fundiert in Theorie und Praxis von den Grundzügen des betrieblichen Brandschutzes und dessen Organisation.

Außerdem hören Sie wichtige Details über die Funktion von Feuerlösch-Einrichtungen und die Gefahren durch Brände. Zudem lernen Sie das richtige Verhalten im Brandfall, das bis zur Evakuierung reichen kann. Gesetzliche Grundlagen für das Seminar des Fortbildungswerks Haus- und Betriebstechnik GmbH sind das Arbeitsschutzgesetz (§ 12), die Arbeitsstättenregel (ASR) A2.2 sowie die Information 205-023 der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV).

Wichtig: Der Praxisteil kommt bei unserer Ausbildung zum betrieblichen Brandschutzhelfer nicht zu kurz. Sie erarbeiten in diesem Lehrgang unserer FHB-Reihe „Brandschutz und Sicherheit“, wie Feuerlöscheinrichtungen richtig zu handhaben sind und wie sie funktionieren. Den Abschluss des Seminars bildet eine realitätsnahe Übung mit Simulationsgerät. Betreiber werden durch dieses FHB-Angebot in die Lage versetzt, Ihrer Betreiberverantwortung gerecht werden zu können. In Baden-Würrtemberg fällt das Seminar übrigens unter die Fachkursförderung des Europäischen Sozialfonds (ESF). Nach Ihrer erfolgreichen Teilnahme und der bestandenen Prüfung werden Sie überdies mit dem FHB-Zertifikat belohnt.